VGG105 Achtsam und selbstbewusst: Jungen spielerisch fördern

Jungen in der Schule, in Hort oder Tagesheim werden trotz ihrer Vielfalt häufig als Gruppe mit typischen Stärken und Schwächen wahrgenommen. „Das ist was für unsere Jungen“ oder „Das machen die nie!“ hört man diesbezüglich gar nicht so selten. In diesem Kurs werden förderliche Haltungen sowie niedrigschwellige, sportnahe Methoden gezeigt, um unterschiedliche Jungen zu erreichen bzw. zu fördern. Selbstbewusstsein, soziale Kompetenzen, Akzeptanz von Vielfalt und Verantwortung für eine gute Klassengemeinschaft sind nur einige der Ziele, die hier durch kleine sowie leicht reproduzierbare Methoden vermittelt werden. Die Methoden können von Pädagog_innen beiden Geschlechts angewandt werden. Der Kurs ist als Präsenzveranstaltung geplant. Je nach aktueller Lage, wird der Kurs mit leichten Änderungen digital durchgeführt.

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Hort, Tagesheim, HPT, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Beratungslehrkräfte & Schulpsycholog_innen, Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiter_innen in Kindertageseinrichtungen


Eigenbetrag Externe: 80,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: 1 Tag

Sachbearbeitung: Frau Heidi Rottmair

Tel.: (089) 233-32141

Fax.: (089) 233-32162

E-Mail: heidi.rottmair@muenchen.de


Veranstaltungstermine


VGG105 – Achtsam und selbstbewusst: Jungen spielerisch fördern
08.12.2021, 09:00 bis 18:00 – Pädagogisches Institut