GPK103 Resilienz: Was macht Kinder in der Kindertageseinrichtung stark?

Viele Kinder wachsen heute unter erschwerten Bedingungen auf, die häufig ihre weitere Entwicklung dauerhaft belasten könnten. Doch trotz erhöhter Risiken reifen einige Kinder zu erstaunlich kompetenten, leistungsfähigen und stabilen Persönlichkeiten heran. Die Frage ist also, was diesen Kindern dabei hilft, stark zu werden und die notwendigen Lebenskompetenzen zu entwickeln. Als nahe Bezugsperson haben Sie durch Ihre „Modellfunktion“ einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung solcher Lebenskompetenzen. Diese Fortbildung vermittelt Ihnen neben theoretischen Zusammenhängen konkrete Anregungen, wie Sie die Resilienz von Kindern auf eine lebendige Art fördern können. 
#Corona #Stabilisierung

Bildungseinrichtung: Krippe und Kindergarten

Personenkreis: pädagogische Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Elementar (3-6 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 160,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 16

Dauer: 2 Tage

Sachbearbeitung: Frau Julia Weindl

Tel.: (089) 233-23895

Fax.: (089) 233-20652

E-Mail: pizkb.kita.rbs@muenchen.de


Gerne terminieren wir bei ausreichend Interesse einen nächsten Veranstaltungstermin. Bitte bekunden Sie daher Ihr Teilnahmeinteresse an die zuständige Sachbearbeitung.