KMC228 Erika Mann – Kabarettistin, Kriegsreporterin, politische Rednerin

Die gleichnamige Sonderausstellung in der Monacensia im Hildebrandhaus beleuchtet Erika Mann nicht allein als Tochter des Nobelpreisträgers Thomas Mann. Vielmehr wird sie als die politische Stimme der Familie und vielseitig interessierte Frau dargestellt. Ihre Teilnahme an Autorennen, die Welt des Theaters und politischen Kabaretts, ihre Karriere als politische Rednerin in den USA und als Kriegsjournalistin im Zweiten Weltkrieg seien hier nur exemplarisch genannt. Ziel der Veranstaltung ist es, diese ungewöhnliche, mutige und vielfach revolutionäre Frau vorzustellen und zu zeigen, wie die Ausstellung Schulklassenbesuche genutzt werden kann.

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Gymnasium, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Lehrkräfte


Eigenbetrag Externe: 0,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: halber Tag

Sachbearbeitung: Frau Ursula Haugg

Tel.: (089) 233-20374

Fax.: (089) 23398920374

E-Mail: pizkb.kult.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


KMC228 – Erika Mann – Kabarettistin, Kriegsreporterin, politische Rednerin
30.01.2020, 14:30 bis 17:00 – Monacensia