WSS103 Supervision für Schulpsycholog*innen

Die Bearbeitung der von Schulpsycholog*innen eingebrachten Themen und Fälle in der Supervisionsgruppe fördert die persönliche Entfaltung, die aktive Gestaltung der beruflichen Beziehungen (zu Schülerschaft, Kollegium, Eltern und Vorgesetzten) und den bewussten Umgang mit Rollen und Konflikten im beruflichen Alltag. Der Austausch in der Gruppe, das Bewusstmachen der persönlichen Stärken, die gegenseitige Unterstützung und Wertschätzung helfen bei der Entwicklung einer professionellen Haltung, entlasten in Stresssituationen und führen zu höherer Arbeitszufriedenheit.

Hinweise: Es werden max. 6 weitere Supervisionssitzungen für das Schuljahr in der Gruppe vereinbart. Die Veranstaltung richtet sich an Schulpsycholog*innen an städtischen Schulen.


Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Gymnasium, Realschule

Personenkreis: Beratungslehrkräfte & Schulpsycholog_innen, nur für internes Personal


Eigenbetrag Externe: 0,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 10

Dauer: halber Tag

Sachbearbeitung: Frau Brigitte Conrad

Tel.: (089) 233-66500

Fax.: (089) 233-66509

E-Mail: schulpsychologie@muenchen.de


Veranstaltungstermine


WSS103 – Supervision für Schulpsycholog*innen
17.11.2020, 15:00 bis 17:00 – RBS-PI Zentraler Schulpsych. Dienst