WGK122 Innehalten um neuen Halt zu finden: in stürmischen Zeiten partizipative Haltung bewahren

Wissen Sie noch, warum Sie einen pädagogischen Beruf ergriffen haben? Wollten Sie individuelle Persönlichkeitsentwicklung und Gemeinschaft stärken, Kinder beteiligen und ihre Rechte wahren? Wenn Sie sich manchmal zwischen allen Erwartungen, gesellschaftlichen Entwicklungen und verbesserungswürdigen Bedingungen dabei ertappen, dass Sie das Gefühl haben Ihren eigenen Ansprüchen nicht mehr gerecht zu werden sind Sie hier richtig! In dieser Fortbildung: – reflektieren Sie Ihr pädagogisches Profil – aktivieren Sie Ihre persönlichen Ressourcen – nehmen Sie die Gestaltung des pädagogischen Alltags unter partizipativen Gesichtspunkten kritisch in den Blick. Ganz nach dem Motto: Weniger ist mehr! – entwickeln Sie Ideen, Aufgaben des täglichen Lebens mit den Kindern zu teilen und gemeinsame Lösungen für Probleme zu finden

Bildungseinrichtung: Hort, Tagesheim, HPT, Krippe und Kindergarten

Personenkreis: Heil- und Sozialpädagog*innen, pädagogische Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Elementar (3-6 Jahre), Primar (6 -12 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 240,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 18

Dauer: 3 Tage

Sachbearbeitung: Frau Feride Sayilir

Tel.: (089) 233-23125

Fax.: (089) 233-23999

E-Mail: pizkb.kita.rbs@muenchen.de


Gerne terminieren wir bei ausreichend Interesse einen nächsten Veranstaltungstermin. Bitte bekunden Sie daher Ihr Teilnahmeinteresse an die zuständige Sachbearbeitung.