KMC240 München im Mittelalter – ein Spaziergang durch andere Zeiten

Vom Alten Peter über den Marienplatz und den Alten Hof bis zur Frauenkirche und zum „Schönen Turm“ bewegen wir uns innerhalb des ersten Münchner Mauerrings und stoßen dabei auf bekannte, aber oft auch unscheinbare Zeugnisse vergangener Zeiten. Neben allgemeinen Fragestellungen zur Stadtgeschichte und zu zentralen Sehenswürdigkeiten soll das Augenmerk vor allem auf die Details gelenkt werden, die oft vielfältige Auskunft über die Vergangenheit geben können. Sie als Quellen zu erkennen und zu entschlüsseln, ist ein weiteres Anliegen der Fortbildung, um Geschichte als lebendigen Prozess sichtbar zu machen. Ausgangspunkt des Stadtrundgangs ist die Kopie des Sandtner’schen Stadtmodells im Münchner Stadtmuseum. 
Die Veranstaltung ist ebenfalls gut geeignet für Lehrkräfte des Faches #Geschichte.

Hinweise: Bitte beachten Sie, eine Anmeldung ist bis spätestens 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich.


Bildungseinrichtung: Grundschule, Gymnasium, Hort, Tagesheim, HPT, Krippe und Kindergarten, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiter_innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Elementar (3-6 Jahre), Primar (6 -12 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 0,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: halber Tag

Sachbearbeitung: Frau Ursula Haugg

Tel.: (089) 233-20374

Fax.: (089) 23398920374

E-Mail: pizkb.kult.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


KMC240 – München im Mittelalter – ein Spaziergang durch andere Zeiten
30.06.2021, 14:30 bis 17:00 – Münchner Stadtmuseum