KTC125 Die Stimme hilft – Stimmbildung für Neueinsteiger*innen

Eine Stimme, die den Ton trifft. Die die richtigen Nuancen findet. Die authentisch ist. Als Theaterpädagog*innen, Pädagog*innen, Lehr- oder Erziehungskräfte sind wir oft auf der Suche nach dem richtigen Klang. Das kann bei einem Theaterstück sein, aber auch beim Vorlesen, im Gespräch oder bei einem Vortrag. Stimme ist Kommunikation, und einer angenehmen Stimme hört man auch gerne zu. Stress, Müdigkeit, Anspannung, aber auch eine fehlerhafte Technik führen dazu, dass die Stimme ihr Potential nicht ausspielen kann. Auf Dauer hat das sogar Auswirkungen auf die Gesundheit unseres Stimmorgans. Wir lernen den Zusammenhang zwischen Körper und Stimme, der Rolle, die unser Nervensystem, unsere Muskeln, unsere Faszien und unsere Wahrnehmung sowie Empfindungen dabei spielen. Wir lernen, unsere Stimme zu nutzen, ohne sie unter Druck zu setzen.

Hinweise: Je nach Entwicklung der Coronakrise wird das Seminar eventuell als Online-Veranstaltung angeboten.


Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Hort, Tagesheim, HPT, Krippe und Kindergarten, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: pädagogische Mitarbeiter_innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Elementar (0-3 Jahre), Elementar (3-6 Jahre), Primar (6 -12 Jahre), Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 160,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: 2 Tage

Sachbearbeitung: Frau Ursula Haugg

Tel.: (089) 233-20374

Fax.: (089) 23398920374

E-Mail: pizkb.kult.rbs@muenchen.de


Gerne terminieren wir bei ausreichend Interesse einen nächsten Veranstaltungstermin. Bitte bekunden Sie daher Ihr Teilnahmeinteresse an die zuständige Sachbearbeitung.