KMC267 Die Krippen des Bayerischen Nationalmuseums – die Weihnachtsgeschichte lebendig erzählt

Weihnachtskrippen aus München, Italien und dem Alpenraum veranschaulichen die Geschichte von der Herbergssuche über die Geburt Christi und die Verkündigung an die Hirten bis zum Zug der Heiligen Drei Könige. Vielfigurige und szenisch aufgebaute Krippen sowie ergänzendes Material zum Fühlen und Riechen ermöglichen den Kindern einen ganzheitlichen Zugang und ein vertieftes Erleben. Die Fortbildung stellt Ihnen Zugangsmöglichkeiten vor, mit denen Kinder anhand der Krippen die Weihnachtsgeschichte mit allen Sinnen wahrnehmen können. 
Diese Fortbildung ist für Kindertagestätten bis zu 1. Klasse Grundschule geeignet.

Hinweise: Bayrisches Nationalmuseum


Bildungseinrichtung: Hort, Tagesheim, HPT, Krippe und Kindergarten

Personenkreis: pädagogische Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Elementar (0-3 Jahre), Elementar (3-6 Jahre), Primar (6 -12 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 0,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: halber Tag

Sachbearbeitung: Frau Birgit Desiderato

Tel.: (089) 233-525928

Fax.: (089) 233-32138

E-Mail: pizkb.kult.rbs@muenchen.de


Weitere Links:

PI München


Veranstaltungstermine


KMC267 – Die Krippen des Bayerischen Nationalmuseums – die Weihnachtsgeschichte lebendig erzählt
27.10.2022, 14:30 bis 17:00 – Bayerisches Nationalmuseum