KMC272 Wolle, Autos, große Steine – Materialien in der zeitgenössischen Kunst

Neben den traditionellen Materialien der Malerei und Bildhauerei verwenden Künstler*innen viele andere Arbeitsmaterialien wie z. B. Kunststoffe, Textilien, Neonröhren, Autoschrott oder auch Naturmaterialien. Viele der Installationen und Objekte sensibilisieren neben der Material- auch die Raum-, Form- oder Farbwahrnehmung. Es wird exemplarisch gezeigt, wie man Kinder zur aktiven Beobachtung anregen kann. Die Erfahrungen im Museum münden in das eigene Gestalten der Kinder beispielsweise mit Recycling- oder Naturmaterialien. Wir diskutieren über die Einbindung des Museumsbesuchs in verschiedene Kindergartenprojekte mit Förderschwerpunkt ästhetische, bildnerische und kulturelle Bildung sowie Natur- und Umweltbildung unter dem aktuellen Aspekt einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Hinweise: Förderschwerpunkte Kindergärten: Natur- und Umweltbildung, Ästhetische, bildnerische und kulturelle Bildung Bitte beachten Sie die momentan gültigen Vorgaben der aktuell geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnung der Bayerischen Staatsregierung. Ab sofort sind für den Museumsbesuch ein offizieller 3G-Nachweis erforderlich. Während des Aufenthaltes in Museen ist das Tragen einer medizinischen Maske vorgeschrieben.


Bildungseinrichtung: Hort, Tagesheim, HPT, Krippe und Kindergarten

Personenkreis: pädagogische Mitarbeiter_innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Elementar (3-6 Jahre), Primar (6 -12 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 0,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 12

Dauer: halber Tag

Sachbearbeitung: Frau Ursula Haugg

Tel.: (089) 233-20374

Fax.: (089) 23398920374

E-Mail: pizkb.kult.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


KMC272 – Wolle, Autos, große Steine – Materialien in der zeitgenössischen Kunst
27.10.2021, 15:00 bis 17:00 – Pinakothek der Moderne