DTB109 Sprachsensibler Fachunterricht

1. Warum „Sprache im Fach“ berücksichtigen? 2. Was ist Bildungssprache, was sind die Sprachen des Fachs? a) Unterschiede zwischen Alltags- und Bildungssprache b) Aufgaben beim Formulieren komplexer Äußerungen c) evtl. Sprache(n) einzelner Fächer (falls die TN-Zusammensetzung dies erlaubt) d) Selbsterfahrung – Wie sich SuS mit sprachlichem Lernbedarf fühlen 3. Was sind die Prinzipien eines sprachsensiblen Fachunterrichts? a) Scaffolding b) Mehrsprachigkeit als Chance c) Sprachliche Lernziele im Fachunterricht erkennen 4. Welche Arbeitsmaterialien gibt es schon? 5. Arbeit an eigenen Unterrichtsmaterialien der TN bzw. entwickeln von Unterrichtsideen anhand von Lehrbuchtexten etc.

Hinweise: #Sprache #Vielfalt #Inklusion


Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Gymnasium, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Lehrkräfte

Altersstufe: Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 120,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: 1 Tag

Sachbearbeitung: Frau Brigitte Waller

Tel.: (089) 233-27349

Fax.: (089) 233-28154

E-Mail: pizkb.b.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


DTB109 – Sprachsensibler Fachunterricht
29.09.2022, 09:00 bis 16:00 – Pädagogisches Institut