DMA609 Technische Innovationen im Chemieunterricht – Einsatz von AR- Lernumgebungen im Klassenzimmer und Labor

Um Lehrkräfte bei der Umsetzung technischer Innovationen im #Chemieunterricht zu unterstützen, wurde an der Professur für Fachdidaktik Life Sciences ein neues Fortbildungsangebot entwickelt, welches konkret die unterrichtlichen Einsatzmöglichkeiten von AR fokussiert. In der Lehrerfortbildung: – erstellten die Teilnehmenden AR-Lernumgebungen – gestalten die Teilnehmenden evidenzbasiert augmentierte Aufgaben und Versuche (bspw. zur Förderung des Stoff-Teilchen-Konzeptverständnisses der Lernenden) – untersuchen die Teilnehmenden verschiedene methodische und didaktische Zugänge von AR. – erhalten die Teilnehmenden einen tiefergehenden Einblick in die Technische Innovation AR und diskutieren dessen fachdidaktischen Mehrwert für den Chemieunterricht

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Gymnasium, Realschule

Personenkreis: Lehrkräfte

Altersstufe: Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 40,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 30

Dauer: halber Tag

Sachbearbeitung: Frau Regina von Natzmer

Tel.: (089) 233-27964

Fax.: (089) 233-22108

E-Mail: pizkb.a.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


DMA609 – Technische Innovationen im Chemieunterricht – Einsatz von AR- Lernumgebungen im Klassenzimmer und Labor
15.03.2023, 09:00 bis 14:00 – Werner-von-Siemens-Gymnasium