DRA013 Verschwörungsideologien angemessen begegnen (online)

Das Thema Verschwörungsideologien ist derzeit in aller Munde. Doch worum handelt es sich dabei genau? Und wie sollte man sie im Unterricht behandeln? Diesen Fragen geht diese Fortbildung nach, die sich insbesondere an Religions- und Ethiklehrkräfte richtet. In einem kurzen Theorieteil werden Merkmale und Mechanismen von Verschwörungsideologien thematisiert. Im gemeinsamen Austausch erarbeiten wir, wie man diesen angemessen begegnen kann. Die Teilnehmenden erhalten hierzu auch Unterrichtsmaterial, namentlich von den beiden Referenten selbst entwickelte Comics für Jugendliche, die in der Schule einsetzbar sind. Diese werden vor- bzw. zur Diskussion gestellt. Ziel der Fortbildung ist ein Unterricht, der die Sprach- bzw. Reaktionsfähigkeit von Jugendlichen bei Kontakt mit verschwörungsideologischen Inhalten fördert. #Religion#Ethik

Hinweise: Die Fortbildung findet über Zoom statt. Sie benötigen eine stabile Internetverbindung, Kamera und Mikrofon. Der Einladungslink wird Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung per Email zugesandt.


Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Gymnasium, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Lehrkräfte


Eigenbetrag Externe: 0,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 30

Dauer: halber Tag

Sachbearbeitung: Frau Regina von Natzmer

Tel.: (089) 233-27964

Fax.: (089) 233-22108

E-Mail: pizkb.a.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


DRA013 – Verschwörungsideologien angemessen begegnen (online)
21.11.2022, 14:00 bis 17:00 – Online-Veranstaltung