DMA429 Die Synapse – Struktur, Funktion, Plastizität und Pathologie

Synapsen sind wichtige Strukturen im zentralen und peripheren Nervensystem und verantwortlich für Lernen und Gedächtnis sowie für alle motorischen Handlungen. Viele Pharmaka haben Synapsen als Zielstrukturen. In dieser Fortbildung werden wir anhand der Struktur und Funktion der neuromuskulären Endplatte die Prinzipien der synaptischen Transmission und pathologische Veränderungen durchsprechen. Danach werden wir die sehr viel komplexere synaptische Verschaltung im Gehirn durchsprechen und erklären, wie plastische Veränderungen an Synapsen Lernen und Gedächtnis ermöglichen. In einem kurzen Vortrag wird eine Referentin über Gehirnverletzungen im Sport (mild traumatic brain injury bei Kopfbällen) sprechen. #Biologie

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Gymnasium, Realschule

Personenkreis: Lehrkräfte

Altersstufe: Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 80,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 30

Dauer: 1 Tag

Sachbearbeitung: Frau Regina von Natzmer

Tel.: (089) 233-27964

Fax.: (089) 233-22108

E-Mail: pizkb.a.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


DMA429 – Die Synapse – Struktur, Funktion, Plastizität und Pathologie
24.01.2023, 09:00 bis 17:00 – Pädagogisches Institut