VGK012 Sexualpädagogische Arbeit in Krippe und Kindergarten

Kinder sind ab der Geburt sexuelle Wesen und neugierig auf die Welt. Sie erkunden ihre Welt – und auch ihren eigenen Körper. Sie gehen gemeinsam mit anderen zur Toilette. Sie verschwinden in Kuschelecken, erforschen Geschlechtsunterschiede und -gemeinsamkeiten, machen sog. Doktorspiele. Mit diesen und ähnlichen Situationen sind Sie als pädagogische Fachkräfte in Kitas konfrontiert und gefordert. In der Fortbildung geht es darum, wie eine sexualpädagogische und präventive Arbeit in Ihrer Kindertagesstätte aussehen kann. Anhand von Fallbeispielen wird erörtert, welche sexuellen Verhaltensweisen altersgerecht sind und wo es Grenzen gibt. Ziel der Fortbildung ist es, dass Sie mehr Sicherheit und Professionalität im Umgang mit kindlicher Sexualität erhalten. 
#Gender

Personenkreis: pädagogische Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Elementar (0-3 Jahre), Elementar (3-6 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 80,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 18

Dauer: 1 Tag

Sachbearbeitung: Frau Claudia Ludwig

Tel.: (089) 233-28874

Fax.: (089) 233-20652

E-Mail: pizkb.kita.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


VGK012 – Sexualpädagogische Arbeit in Krippe und Kindergarten
22.11.2022, 08:30 bis 16:15 – Pädagogisches Institut