GLK305 Grafomotorische Entwicklung und die Möglichkeit der spielerischen Förderung im Kindergarten- und Vorschulalter

Manche Schulanfängerinnen und -anfänger weisen feinmotorische Unsicherheiten auf und benötigen deshalb viel Anlaufzeit, um das Schreiben zu erlernen. Feinmotorische Probleme sollten im Kindergarten- oder Vorschulalter erkannt werden, um frühzeitig die entsprechenden Fördermöglichkeiten anzubieten. Die Fortbildung vermittelt Ihnen nicht nur theoretische Grundlagen, sondern v.a. praktische Anregungen für die feinmotorische Förderung bei Kindergarten- und Vorschulkindern. 
 
Seminarinhalt: 
– Entwicklung der Handgeschicklichkeit, 
– Malentwicklung, 
– Spiele im Bereich der grob- und feinmotorischen Wahrnehmung, 
– Übungen zur adäquaten Stifthaltung, grafomotorische Übungen, 
– Beratung und Förderung bei Linkshändigkeit und wechselnder Händigkeit.

Bildungseinrichtung: Krippe und Kindergarten

Personenkreis: pädagogische Mitarbeiter_innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Elementar (3-6 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 160,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: 2 Tage

Sachbearbeitung: Frau Angelika Kolben

Tel.: (089) 233-23895

Fax.: (089) 233-20652

E-Mail: pizkb.kita.rbs@muenchen.de


Gerne terminieren wir bei ausreichend Interesse einen nächsten Veranstaltungstermin. Bitte bekunden Sie daher Ihr Teilnahmeinteresse an die zuständige Sachbearbeitung.