WGK110 Wege aus der Erschöpfung: Stressbewältigung als Lebenskunst

Viele Menschen kennen aus eigener Erfahrung Situationen, in denen sie sich beruflich oder auch privat überlastet fühlen, in denen sie gereizt, hektisch und nervös reagieren. Wenn Momente der Anspannung, Erschöpfung und Leere normal sind und die Lebensfreude selten geworden ist, scheint etwas aus dem Gleichgewicht geraten zu sein. Gesundheit hat jedoch viel mit Genuss, Wohlbefinden und Lebensfreude zu tun. Im Seminar wird es darum gehen, im Sinne einer eher gesundheitsfördernden, ressourcenorientierten Herangehensweise Schutzfaktoren von Gesundheit kennenzulernen und eigene Ressourcen zu entdecken und zu aktivieren. Ziel des Seminars ist es, im Sinne einer gewissen „Selbstfürsorglichkeit“ eine konstruktive und positiv orientierte Lebenseinstellung zu fördern. 
 
#Gesundheit

Hinweise: Diese Fortbildung ist auch für Hauswirtschaftsleitungen an städtischen Kindertageseinrichtungen geöffnet.


Bildungseinrichtung: Hort, Tagesheim, HPT, Krippe und Kindergarten

Personenkreis: Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen


Eigenbetrag Externe: 360,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 16

Dauer: 3 Tage

Sachbearbeitung: Frau Feride Sayilir

Tel.: (089) 233-23125

Fax.: (089) 233-23999

E-Mail: pizkb.kita.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


WGK110 – Wege aus der Erschöpfung: Stressbewältigung als Lebenskunst
01.06.2022 bis 03.06.2022 – Bildungshaus Achatswies