DTB102 Visualisierung im und für den Unterricht – Lehre auf den Punkt bringen mit dem Stift in der Hand

Visualisierung hilft im Unterricht Komplexität zu reduzieren, Wissen darzustellen und damit sichtbar, begreifbar und diskutierbar zu machen. Auch in Gruppenarbeiten lassen sich durch visualisierte Arbeitsplakate Dialogprozesse steuern. In dieser Veranstaltung wird der Fokus darauf gelegt, wie sich die Möglichkeiten von Visualisierung zielführend im Unterricht einsetzen lassen. 
An diesem Tag: 
– üben Sie Flipcharts mit einfachen Gestaltungselementen ansprechend zu gestalten (Textcontainer, Icons, Figuren, Rahmung und Farbe), 
– erkennen Ihre eigene Bild-Schrift, 
– erstellen in Kleingruppen verschiedene Symbole für den Kontext Schule (visuelles Wörterbuch), 
– führen zahlreiche Möglichkeiten des Einsatzes von Visualisierungen im Unterricht durch, 
– übertragen die Gestaltungselemente von Visualisierung auf andere Medien.

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Lehrkräfte

Altersstufe: Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 120,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 12

Dauer: 1 Tag

Sachbearbeitung: Frau Brigitte Waller

Tel.: (089) 233-27349

Fax.: (089) 233-28154

E-Mail: pizkb.b.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


DTB102 – Visualisierung im und für den Unterricht – Lehre auf den Punkt bringen mit dem Stift in der Hand
16.11.2020, 08:30 bis 16:30 – Pädagogisches Institut