PAI200 Dialog- und Hospitationsprogramm in Nizza für Erziehungskräfte

Im Rahmen der seit 2014 bestehenden Kooperation zwischen dem städtischen Träger, dem Institut Francais und den Vernetzungspartner*innen in Nizza, wird ein Netzwerk- und Kooperationsprogramm für Projektbeteiligte „Élysée-Kita 2020″ stattfinden. Ziel ist die Stabilisierung und der Ausbau bilingualer Kindertageseinrichtungen beim Städtischen Träger. Im Fokus steht die Vernetzung von Partner-Kindertageseinrichtungen in München und Nizza, begonnene Kontakte zu intensivieren und zukunftsorientiert europäische Werte durch Hospitationen zu stärken.

Teilnahmevoraussetzungen: Die Teilnehmer*innen sollten als Leitungen/ stellv. Leitungen/ Fachkräfte in anleitender Funktion an Kindertageseinrichtungen in München Partner*innen im Kooperationsnetzwerk „Elysée-2020“ sein.

Hinweise: Das Dialog- und Hospitationsprogramm in Nizza ist Erasmus+ gefördert. Je nach Höhe der Förderung können Eigenbeiträge anfallen!


Bildungseinrichtung: Krippe und Kindergarten

Personenkreis: pädagogische Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Elementar (0-3 Jahre), Elementar (3-6 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 200,00 €

Eigenbetrag Interne: 200,00 €

Teilnehmende: 15

Dauer: 5 Tage

Sachbearbeitung: Frau Anita Eveline Reinbold

Tel.: (089) 233-42963

Fax.: (089) 233-42969

E-Mail: anita.reinbold@muenchen.de


Veranstaltungstermine


PAI200 – Dialog- und Hospitationsprogramm in Nizza für Erziehungskräfte
27.02.2023 bis 03.03.2023 – Frankreich