KTC127 Geschichten erzählen ohne Worte

In dieser Fortbildung werden grundlegende Werkzeuge vermittelt und erforscht um Szenen, auch mit gewalttätigen oder intimen Inhalten sicher zu erarbeiten und mutig zur Aufführung zu bringen. Einblicke in die professionellen Mittel aus Intimitätskoordination und Kampfchoreografie zeigen dabei, wie nur mit dem Körper Geschichten erzählt werden können. Von groß/laut/aggressiv bis klein/leise/intim und allem was dazwischen liegt. Keine Vorkenntnisse notwendig.

Hinweise: Diese Veranstaltung erfordert körperliche Partizipation, ist aber für alle Menschen denkbar. Wenn Bedenken bestehen, bitte unbedingt Rückfragen stellen. Bitte in Kleidung kommen, die uneingeschränkte Bewegungen ermöglicht und an ausreichend Verpflegung denken.


Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Hort, Tagesheim, HPT, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Primar (6 -12 Jahre), Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 160,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 10

Dauer: 2 Tage

Sachbearbeitung: Frau Birgit Desiderato

Tel.: (089) 233-525928

Fax.: (089) 233-32138

E-Mail: pizkb.kult.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


KTC127 – Geschichten erzählen ohne Worte
12.11.2022 bis 13.11.2022 – Pädagogisches Institut