DTB105 Improvisationstheater im Unterricht – Spielend fördern

Dieser interaktive Workshop befähigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, spezielle Techniken des Improvisationstheaters kreativ im Unterricht einzubringen, um damit Ausdrucksfähigkeit und Sprachverständnis auf spielerische Weise zu fördern. In diesem Kurs lernen Sie ein breites Spektrum an praxisnahen Übungen für den Unterricht kennen, die Ihren Schülerinnen und Schülern helfen werden, kreativer, offener und mitfühlender miteinander umzugehen. Die Kursinhalte ermöglichen es Ihnen dabei, gleichermaßen die sozialen wie sprachlichen Fähigkeiten der Kinder weiterzuentwickeln. Dieser Workshop eignet sich insbesondere für den (Fremd-)Sprachenunterricht, aber auch Lehrkräfte anderer Fächer werden von den hier erlernten Fertigkeiten profitieren. Auf die Umsetzungsmöglichkeiten für die einzelnen Fächer wird individuell im Workshop eingegangen. 
Die Veranstaltung ist ebenfalls gut geeignet für Lehrkräfte des Faches #Englisch.

Teilnahmevoraussetzungen: Es sind keine Vorkenntnisse im Bereich Theater/Improvisationskunst erforderlich.

Hinweise: Der Workshop wird in Englisch gehalten.


Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Lehrkräfte, Referent_innen


Eigenbetrag Externe: 120,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 14

Dauer: 1 Tag

Sachbearbeitung: Frau Daniela Schweiger

Tel.: (089) 233-28683

Fax.: (089) 233-28154

E-Mail: daniela.schweiger@muenchen.de


Veranstaltungstermine


DTB105 – Improvisationstheater im Unterricht – Spielend fördern
22.06.2021, 09:00 bis 16:00 – Pädagogisches Institut