DBB108 ADHS bei jungen Erwachsenen

Grundlagen von ADHS und der Umgang im Alltag an Beruflichen Schulen: Von ADHS sind nicht nur Kinder und Jugendliche betroffen, sondern vielfach auch Erwachsene. Gescheiterte Schullaufbahnen, Chaos, Stimmungsschwankungen, Impulsivität, Beziehungsunfähigkeit und auch Suchterkrankungen können die Symptome einer ADHS sein, wobei das Störungsbild oftmals selbst von Fachleuten nicht richtig diagnostiziert wird. Doch was können Pädagogen in Schulen oder Ausbildungseinrichtungen tun, um betroffene Menschen zu unterstützen? Die Fortbildung informiert in einem ersten Teil über die verschiedenen Erscheinungsformen von ADHS. Dabei werden derzeit diskutiere Therapiemaßnahmen sowie die Problematik der Selbstorganisation und der Selbstkontrolle zur Sprache gebracht. Im zweiten Teil der Fortbildung geht es um praktische Lösungsstrategien.

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen

Personenkreis: Lehrkräfte


Eigenbetrag Externe: 80,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: 1 Tag

Sachbearbeitung: Frau Gabriele Worm

Tel.: (089) 233-28196

Fax.: (089) 233-28154

E-Mail: gabriele.worm@muenchen.de


Veranstaltungstermine


DBB108 – ADHS bei jungen Erwachsenen
11.11.2021, 09:00 bis 16:00 – Pädagogisches Institut