KMC271 Gestaltung und Organisation von Ausstellungen in Schulen und Kindertageseinrichtungen

Die Fortbildung setzt sich zum Ziel, Lehrkräfte im Bereich der kulturellen Bildung anzuleiten, Ausstellungen außerhalb von Museumsräumen zu gestalten und umsetzen zu können. Das Seminar soll in zwei „Etappen“ stattfinden: In der ersten Veranstaltung werden den Teilnehmenden Einblicke in die Vorgehensweisen von Kurator*innen und Szenograf*innen gegeben und die Grundlagen des Planens, Gestaltens und Produzierens von Ausstellungen außerhalb von Museumsräumen vermittelt. Auf dieser Grundlage sollen die Teilnehmenden nach der Veranstaltung in ihren Einrichtungen Ideen entwickeln und bereits mit grundlegenden Planungen beginnen, die in Ausstellungsprojekte münden sollen. Nach der unbegleiteten Phase werden in einer zweiten Veranstaltung die Planungen der Teilnehmenden gemeinsam unter die Lupe genommen und für eine Realisierung fit gemacht.

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Förderschule, Gymnasium, Hort, Tagesheim, HPT, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: pädagogische Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Primar (6 -12 Jahre), Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 80,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: 2 Tage

Sachbearbeitung: Frau Birgit Desiderato

Tel.: (089) 233-525928

Fax.: (089) 233-32138

E-Mail: pizkb.kult.rbs@muenchen.de


Weitere Links:

PI München


Veranstaltungstermine


KMC271 – Gestaltung und Organisation von Ausstellungen in Schulen und Kindertageseinrichtungen
07.03.2023 bis 08.03.2023 – Pädagogisches Institut