Die Veranstaltung „Erasmus+ Dokumentation in der Neuen Programmgeneration“ soll Lehrkräften an beruflichen Schulen, die laufende Erasmus+ Projekte haben, bei der Teilnehmer*innen-Dokumentation unterstützen. Folgende Bausteine werden dabei berücksichtigt: das korrekte Ausfüllen der TN-Verträge, die Inhalte der Lernvereinbarungen, Einträge ins „Beneficiary Tool“, inhaltliche Ausgestaltung der Europässe und die dazugehörige Datenbank, Ablageverwaltung. Gerne können interessierte Lehrkräfte vor der Veranstaltung Schwerpunkte einbringen, auf die besondere Rücksicht genommen werden soll!

Teilnahmevoraussetzungen: Sie verfügen über eigene Erasmus+ Fördermittel im Bereich der beruflichen Bildung!

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen

Personenkreis: Lehrkräfte


Eigenbetrag Externe: 0,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 30

Dauer: halber Tag

Sachbearbeitung: Frau Anita Eveline Reinbold

Tel.: (089) 233-42963

Fax.: (089) 233-42969

E-Mail: pizkb.ibk.rbs@muenchen.de


Gerne terminieren wir bei ausreichend Interesse einen nächsten Veranstaltungstermin. Bitte bekunden Sie daher Ihr Teilnahmeinteresse an die zuständige Sachbearbeitung.