KFC325 Schulkinowochen: Filmische Gestaltung im Dokfilm mit der Klasse partizipativ analysieren

Maya Reichert, selbst Filmemacherin und Leitung des Bildungsprogramms DOK.education (DOK.fest München) führt interessierte Lehrkräfte in die partizipative Filmanalyse mit der Großgruppe von bis zu 30 Kindern ein. Teilnehmende dieses Seminars blicken mit Ausschnitten aus dem Film LENE UND DIE GEISTER DES WALDES (Schulkinowochen Bayern) auf den Herstellungsprozess des Filmemachens und lernen künstlerische Regieentscheidungen in dokumentarischen Formaten zu erkennen und zu benennen. Das hier erlernte Analysemodell ist direkt im Unterricht anwendbar und lässt sich auf jeden Dokumentarfilm übertragen.

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Grundschule, Gymnasium, Hort, Tagesheim, HPT, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Ehrenamtliche, Mittagsbetreuer*innen, Führungskräfte, Führungskräftenachwuchs, Lehrkräfte

Altersstufe: Primar (6 -12 Jahre), Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 40,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 30

Dauer: halber Tag

Sachbearbeitung: Frau Ursula Haugg

Tel.: (089) 233-20374

Fax.: (089) 23398920374

E-Mail: pizkb.kult.rbs@muenchen.de


Gerne terminieren wir bei ausreichend Interesse einen nächsten Veranstaltungstermin. Bitte bekunden Sie daher Ihr Teilnahmeinteresse an die zuständige Sachbearbeitung.