PII606 Workshop II zur Akkreditierung in der Neuen Programmgeneration von Erasmus+ (2021-2027)

Durch die Akkreditierung wird eine Einrichtung Teil der Erasmus+ Familie und kann zukünftig vereinfacht Fördermittel abrufen. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf Erasmus+ Berufsbildung. Wir führen Sie in dieser Veranstaltung durch das Akkreditierungsverfahren. Unser Fokus wird der Erasmus-Plan sein. Wir unterstützen Sie mit Formulierungen und erläutern Ihnen die Zielsetzung. Sie haben im Rahmen dieser Veranstaltung die Möglichkeit, direkt an Ihrem Akkreditierungsantrag zu arbeiten und jederzeit an die Referentinnen Rückfragen dazu zu stellen. Besuchen Sie unseren Workshop. Wir beraten Sie zu Formulierungen, inhaltlichen und technischen Fragen. Alle Referentinnen sind akkreditierte Erasmus+ Beraterinnen.

Teilnahmevoraussetzungen: Sie haben sich dazu entschieden, Ihre berufliche Schule im Programm Erasmus+ Berufsbildung akkreditieren zu lassen und bereits eine Vorstellung davon, wie Sie das europäische Förderprogramm für Ihre Einrichtung nutzen möchten.

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen

Personenkreis: Lehrkräfte


Eigenbetrag Externe: 80,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: 1 Tag

Sachbearbeitung: Frau Anita Eveline Reinbold

Tel.: (089) 233-32121

Fax.: (089) 233-32130

E-Mail: pizkb.ibk.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


PII606 – Workshop II zur Akkreditierung in der Neuen Programmgeneration von Erasmus+ (2021-2027)
14.07.2022, 10:00 bis 16:00 – Pädagogisches Institut