VPK001 „Die Kinderstube der Demokratie“ Wie kann Partizipation im Alltag gelingen? (online)

Der Anspruch, Kinder in allen sie betreffenden Angelegenheiten und Bereichen zu beteiligen, ist fester Bestandteil von Bildungs- und Erziehungsplänen und uns als Pädagog*innen ein wichtiges Anliegen. Im Alltag erweist sich die Umsetzung jedoch als Herausforderung. Ein partizipatives Klima entwickelt sich lange vor jeder Kinderkonferenz und lässt sich auch nicht darauf beschränken. Kinder sind in der Lage, das Leben in der Einrichtung aktiv, mit Freude und Engagement mitzugestalten. Die Frage des Alters von Kindern entscheidet nicht, ob sie beteiligt werden können, sondern lediglich, in welcher Weise. Dazu brauchen sie Erwachsene, die bereit sind, Kinder angemessen an Entscheidungen partizipieren zu lassen, und die wissen, wie echte Teilhabe ermöglicht wird.

Hinweise: Aufgrund der aktuellen politischen Bedeutung dieses Themas bietet das PI-ZKB den Kurs auch für nicht-städtische Mitarbeiter*innen kostenfrei an.


Bildungseinrichtung: Krippe und Kindergarten

Personenkreis: pädagogische Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Elementar (0-3 Jahre), Elementar (3-6 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 0,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: 2 Tage

Sachbearbeitung: Frau Claudia Ludwig

Tel.: (089) 233-28874

Fax.: (089) 233-20652

E-Mail: pizkb.kita.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


VPK001 – „Die Kinderstube der Demokratie“ Wie kann Partizipation im Alltag gelingen? (online)
09.03.2023 bis 10.03.2023 – Pädagogisches Institut