PBP771 Regenwald – Schatzkammer der Erde

Der Regenwald hat eine herausragende Bedeutung für Weltklima und Biodiversität. Landkonflikte, Abholzung und Sojaplantagen bedrohen nicht nur das Ökosystem Regenwald, sondern auch die Lebenswelt und Kultur indigener Gemeinschaften. Welche Rolle spielen dabei deutsche Konzerne? Was hat das mit unserem individuellen Lebensstil, unserem Konsum und unseren Werten zu tun? Welche Möglichkeiten gibt es für den Schutz dieses einzigartigen Lebensraumes? Das indigene Konzept eines Lebens im Einklang mit der Natur – das Buen Vivir – wurde in Ecuador sogar in die Verfassung geschrieben. Was bedeutet gutes (Zusammen-)Leben für uns? Sie erhalten Informationen über die Klimapartnerschaft Münchens mit den Asháninka im peruanischen Regenwald sowie Materialien und Projektideen, um das Thema selbst aufzugreifen.

Hinweise: Die Veranstaltung findet im EineWeltHaus München, Schwanthalerstraße 80, 80336 München statt.


Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Lehrkräfte

Altersstufe: Primar (6 -12 Jahre), Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 0,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: 1 Tag

Sachbearbeitung: Frau Birgit Desiderato

Tel.: (089) 233-32112

Fax.: (089) 233-32138

E-Mail: pizkb.polit.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


PBP771 – Regenwald – Schatzkammer der Erde
21.10.2021, 09:00 bis 16:30 – EineWeltHaus München e.V.