KTC120 Storytelling – Geschichten erfinden, die mitreißen und berühren!

Der bewusste dramaturgische Aufbau von Theaterszenen, Filmen oder Präsentationen garantiert die volle Aufmerksamkeit des Publikums und ermöglicht den spielerischen Umgang mit Figuren und Geschichten. Den meisten guten Geschichten liegt das Muster der Heldenreise zugrunde. Anhand ihrer Struktur und deren spezifischen Archetypen machen wir uns die Funktionen von Szenenverläufen und Figuren in Geschichten bewusst. Welcher Charakter macht wann, was und warum? Was sollte passieren, damit die Szene vorangeht und wie initiiere ich interessante Wendepunkte? Auch ein Blick auf erfolgreiche Blockbuster enthüllt das ein oder andere Zauberwerk guter Geschichtenerzähler_innen. Zum Mitnehmen gibt es am Ende des Trainings einen Werkzeugkasten für den Bau einer spannenden Dramaturgie beim Geschichtenerfinden in der pädagogischen Praxis.

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Hort, Tagesheim, HPT, Krippe und Kindergarten, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Ehrenamtliche, Mittagsbetreuer_innen, Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiter_innen in Kindertageseinrichtungen, Referent_innen

Altersstufe: Elementar (3-6 Jahre), Primar (6 -12 Jahre), Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 160,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 14

Dauer: 2 Tage

Sachbearbeitung: Frau Ursula Haugg

Tel.: (089) 233-20374

Fax.: (089) 23398920374

E-Mail: pizkb.kult.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


KTC120 – Storytelling – Geschichten erfinden, die mitreißen und berühren!
14.11.2020 bis 15.11.2020 – Pädagogisches Institut