PDP230 Menschenrechte – Maßstab für professionelles pädagogisches Handeln

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ (AEMR) Menschenrechte bieten eine Basis für ein würdevolles Miteinander in einer globalisierten und pluralistischen Welt. Welche Menschenrechte gibt es? Wie sind sie entstanden? Was bedeuten sie konkret für mich? Wer ist für ihren Schutz verantwortlich? Was bedeutet das Recht auf Bildung für den Schullalltag und das pädagogische Handeln? Wie können wir ein würdevolles Miteinander in der Schule schaffen? Diese und ähnliche Fragen werden wir gemeinsam erörtern und versuchen, konkrete Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Beratungslehrkräfte & Schulpsycholog_innen, Lehrkräfte

Altersstufe: Primar (6 -12 Jahre), Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 130,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 16

Dauer: 2 Tage

Sachbearbeitung: Frau Birgit Desiderato

Tel.: (089) 233-32112

Fax.: (089) 233-32138

E-Mail: pizkb.polit.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


PDP230 – Menschenrechte – Maßstab für professionelles pädagogisches Handeln
23.11.2020 bis 24.11.2020 – Pädagogisches Institut