KTC189 Theatertag Intensiv: Forumtheater! Konfliktbearbeitung, Empowerment und Prävention

Sie erhalten kreative Werkzeuge, wie Sie mit Schüler*innen Konflikte bearbeiten können. Wir nutzen das Forumtheater als ästhetisch kraftvolles Medium, um gesellschaftliche Fragen aufzuwerfen und Impulse für Veränderungen zu geben. Im Forumtheater erzählen die Schüler*innen von ihren Konfliktsituationen, die sie vielleicht schon einmal erlebt haben. Danach werden sie in Kleingruppen, die Geschichten aus verschiedenen Perspektiven nachspielen und gemeinsam nach Lösungen suchen, wie sie sich in einem Streit gewaltfrei verhalten können. Was kann ich tun oder sagen, um den Konflikt zu lösen? Wie kann ich mutig für mich und andere einstehen? In den höheren Klassen fragen wir uns, in was für einer Gesellschaft wollen wir leben? Wie können benachteiligte Gruppe mehr Gehör bekommen und ihre Interessen formulieren?

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Beratungslehrkräfte & Schulpsycholog*innen, Heil- und Sozialpädagog*innen, Lehrkräfte, Referent*innen

Altersstufe: Primar (6 -12 Jahre), Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 40,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: halber Tag

Sachbearbeitung: Frau Birgit Desiderato

Tel.: (089) 233 – 5 05 32

Fax.: (089) 233 – 2 87 49

E-Mail: pizkb.kult.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


KTC189 – Theatertag Intensiv: Forumtheater! Konfliktbearbeitung, Empowerment und Prävention
11.03.2024, 13:00 bis 17:00 – Pädagogisches Institut-ZKB