PRP501 Vom Rassismus zum Klassismus

Was ist Rassimus? Was ist Klassismus? Und wie Überschneiden sich diese Diskriminierungsformen konkret? Der Workshop klärt zunächst grundlegende Begrifflichkeiten wie Rassismus, Klassismus und Intersektionalität bevor er vertieft in die Überschneidung dieser beiden Diskriminierungformen einsteigt. Schlussendlich sollen Handlungsoptionen gege rassistische und klassistische Diskriminierung für den eigenen Arbeitskontext entwickelt werden.

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Hort, Tagesheim, HPT, Krippe und Kindergarten, Mittelschule, Realschule

Personenkreis: Beratungslehrkräfte & Schulpsycholog_innen, Ehrenamtliche, Mittagsbetreuer_innen, Führungskräfte, Führungskräftenachwuchs, Hauswirtschaftliche Kräfte, Heil- und Sozialpädagog_innen, Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiter_innen in Kindertageseinrichtungen

Altersstufe: Elementar (0-3 Jahre), Elementar (3-6 Jahre), Primar (6 -12 Jahre), Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 0,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: 2 Tage

Sachbearbeitung: Frau Birgit Desiderato

Tel.: (089) 233-32112

Fax.: (089) 233-32138

E-Mail: pizkb.polit.rbs@muenchen.de


Veranstaltungstermine


PRP501 – Vom Rassismus zum Klassismus
26.04.2021 bis 27.04.2021 – Online-Veranstaltung